Zweitägige Seminare für Existenzgründer

wS/red – Siegen – Die Gründerinitiative „Startpunkt57“ informiert in einem zweitägigen Seminar vom 16. bis 17. September jeweils von 8.30 bis 16 Uhr über die wichtigsten Themen rund um Idee, Konzept, Zahlen, Banken, Förderung, Marketing und Positionierung, mit denen sich Existenzgründer und Existenzgründerinnen konfrontiert sehen. Sie erfahren, was bei einer Gründung unbedingt beachtet werden muss, wo professionelle Unterstützung angeraten ist, aber auch wie und welche Fördermittel richtig beantragt werden können.

image001

Selbstverständlich gehen die Referentinnen Lara Bäumer und Angela Gaida auch auf Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein und geben Raum für einen Austausch untereinander. Das zweite Seminar vom 23. bis 24. September jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr für Existenzgründer ist ein Kompaktseminar mit dem Referenten Philipp Hoberg.

Es beschäftigt sich mit dem Thema „Businessplan Online-Medien“. Gründungsinteressierte, Gründerinnen und Gründer, die eine selbstständige Existenz oder ein Unternehmen im Bereich der Online-Medien aufbauen wollen, sind eingeladen, sich die wichtigsten Kenntnisse für das Schreiben eines Businessplans anzueignen.

Thematisch spannt sich der Bogen von den Grundlagen der Gründungsplanung mit der Erstellung eines Businessplanes über rechtliche Organisationsformen, Marktbeobachtung und Vertrieb bis hin zu Fragen der Finanzierung und der Förderungsmöglichkeiten von Gründungsvorhaben.

Eine Möglichkeit zur verbindlichen Anmeldung zu den Seminaren, das Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen sind unter www.startpunkt57.de abrufbar.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .