Neue Shirts für AWO-Laufprojekt

wS/sp – Siegen – Das Thema „Inklusion“ war im Frühjahr 2007 noch nicht in aller Munde, als Siegens damaliger Sport- und Sozialdezernent Steffen Mues, die Bereichsleiterin der AWO-Werkstätten, Dagmar Graf, Diplom-Lauftherapeut Klaus Gerhardus und Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann die Idee zu dem Projekt „Lauf Mit!“ hatten.

Zur Vorbereitung auf den Siegerländer AOK-Firmenlauf 2007 trafen sich AWO-Werkstattbeschäftigte mit einigen Betreuern, um einen Lauftreff von Menschen mit und ohne Behinderung ins Leben zu rufen. Das Projekt läuft auch nach über sechs Jahren weiter. An dem offenen Lauftreff nehmen regelmäßig 10 bis 20 Menschen teil. Die Sportlehrerin Gerlind Quast von der AWO ist von Anfang an dabei.

Neue Laufshirts für das AWO-Laufprojekt "Lauf Mit". Foto: anlauf

Neue Laufshirts für das AWO-Laufprojekt „Lauf Mit“. Foto: anlauf

„Die Begeisterung der Teilnehmer ist immer noch groß, auch wenn ein integrativer Lauftreff schwierig umzusetzen ist, denn wochentags um 8.30 Uhr ist sicher nicht die günstigste Trainingszeit. Neben den AWO-Werkstattbeschäftigen kommen regelmäßig Läuferinnen von ‚anlauf‘ und unterstützen uns“, beschreibt sie. Ein Erfolg ist „Lauf Mit!“ trotzdem, denn das gemeinsame Training hat die Teilnehmer körperlich fit und selbstbewusst gemacht, viele Läuferinnen und Läufer sind mittlerweile auch bei regionalen und überregionalen Volksläufen gestartet.

Zum jährlichen Höhepunkt der Gruppe gehört der Siegerländer AOK-Firmenlauf, aber auch beim Staffellauf an der „sieg-arena“ ist die „Lauf Mit“-Gruppe mittendrin im Geschehen, wenn Schüler- und Firmenteams, sowie Triathleten und Leichtatlethik-Mannschaften mit Deutschen Meistern an den Start gehen.

Aus Überschüssen des 4. Siegerländer AOK-Firmenlaufs wurde 2007 „Lauf Mit!“ angeschoben und die Teilnehmer erhielten eine Sportausrüstung. Nun stattete Martin Hoffmann von „:anlauf“ das Projekt mit neuen Laufshirts aus, darüber hinaus übergab er rund 100 Firmenlauf- und Schülerlauf- Shirts aus den letzten Jahren an die AWO-Werkstatt.

„Lauf Mit!“ trifft sich jeden Dienstag um 8.30 Uhr vor der AWO-Werkstatt auf dem Heidenberg. Auch Gäste sind willkommen. Gut erhaltene Laufschuhe und Laufkleidung für das Projekt „Lauf Mit!“ und weitere integrative Projekte können übrigens im „:anlauf“-Büro am Bahnhof Eintracht abgegeben werden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .