Bundespolizei sucht EC-Karten-Betrüger

wS/ots – Duisburg/Düsseldorf – Am 15. Dezember 2012 entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger im Duisburger Hauptbahnhof das Portemonnaie eines Bahnreisenden. Mit der erbeuteten EC Karte hob der Täter in Düsseldorf Geldbeträge in Höhe von 700 Euro ab.

Fotos (2): Bundespolizeidirektion

Fotos (2): Bundespolizeidirektion

Die vorliegenden Bildaufnahmen einer Überwachungskamera stellen derzeit einen erfolgversprechenden Ermittlungsansatz dar, sodass die Bundespolizei folgende Fragen an die Bevölkerung richtet:

Wer kennt die abgebildete männliche Person? Wer kann ggf. Angaben zu Personalien und/oder dem Aufenthaltsort der Person machen?

ECbetrüger01

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer 0800 6 888 000 (kostenfrei) entgegen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .