Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der A45

wS/jk – Burbach/Wilnsdorf – Bei einem Alleinunfall auf der A 45 zwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein PKW, der mit drei Insassen – laut Polizeiangaben allesamt nicht angeschnallt gewesen – besetzt war, fuhr gegen 14 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund.

Von dem rechten Fahrstreifen zog der Kraftwagen auf die linke Spur und überholte mehrere Fahrzeuge. Als der Wagen zurück auf die rechte Fahrbahn wechselte, kam er ins Schleudern. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dann gegen die Betonmauer des linken Fahrstreifens.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei vier Kennzeichen sicher, wovon jedoch nur eines dem verunglückten PKW zugeordnet werden konnte. Die drei Schwerverletzten wurden in Siegener Krankenhäuser gebracht. Die A 45 war einspurig gesperrt worden, es entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern.

VUPa45haigerwilnsdorf03

VUPa45haigerwilnsdorf02

VUPa45haigerwilnsdorf05

VUPa45haigerwilnsdorf07

VUPa45haigerwilnsdorf04

VUPa45haigerwilnsdorf08

VUPa45haigerwilnsdorf09

VUPa45haigerwilnsdorf06

Fotos: Jürgen Kirsch / wirSiegen.de
.
Anzeige/Werbung – Unfall, Bußgeld, Führerschein – mit uns auf der sicheren Seite – Rechtsanwälte baranowski & kollegen
.