Volltrunkener Fahrgast beleidigte Polizisten

Polizi_bearbeitet-1wS/ots  – Siegen – Weil er wirklich nicht mehr weiter wusste, kam am Sonntagmorgen ein Siegener Taxifahrer mit einem offenbar volltrunkenen 51-jährigen Fahrgast zur Polizeiwache an der Weidenauer Straße gefahren. Das Problem nämlich: Der Fahrgast ließ sich trotz aller Versuche des Taxifahrers nicht mehr aus dem Reich der Träume erwecken, in das er erkennbar in Gänze und vollends abgetaucht war.

Nachdem es den Polizeibeamten dann aber doch durch mehrfaches Rütteln des auf dem Beifahrersitz tief und fest Schlafenden gelungen war, diesen aus dem Reich seiner Träume in die nackte Realität zurück zu holen, reagierte der Trunkenbold gegenüber den Polizisten sofort sehr patzig, aggressiv und beleidigend. Dies wiederum ließen die Ordnungshüter nicht auf sich sitzen und fertigten gegen den Störenfried eine Anzeige wegen Beleidigung. Nachdem der 51-Jährige dann im übrigen den noch fälligen Fahrpreis bezahlt hatte, fuhr ihn das Taxi nach Hause.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .