Imbiss-Besuch endet für Betrunkenen in der Klinik

wS/BS – Neunkirchen-Salchendorf – Der Ausflug eines 34-jährigen Mannes aus Neunkirchen-Salchendorf zu einer Imbissbude endete am Montagabend gegen 19.30 Uhr auf der Intensivstation. Der offenbar alkoholisierte Mann hatte sich gerade in der Kölner Straße mit einem Döner eingedeckt, als er in Höhe einer Fußgängerampel ohne Blick auf den fließenden Verkehr auf die Hauptstraße trat.

Eine 23-jährige BMW-Fahrerin, die in Richtung Neunkirchen unterwegs war, hatte nach Angaben der Polizei keine Chance auszuweichen oder zu bremsen. Der Wagen erwischte den Mann glücklicherweise nicht frontal sondern nur mit dem Kotflügel und dem Spiegel.

Der 34-Jährige wurde schwer verletzt, Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen aber nicht. Er wurde nach notärztlicher Versorgung einem Siegener Krankenhaus zugeführt. An dem PKW entstand nur geringer Schaden.

FußgängerUnfallSalchendorf03

FußgängerUnfallSalchendorf01

FußgängerUnfallSalchendorf02

Fotos: BS
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .