Ehrenamtliche "Klimabotschafter" unterwegs

Klimabotschafter

Artur Meyer, Sybille und Dirk Müller sowie Dietmar Schwarz besuchen kostenlos die Burbacher Haushalte und geben Tipps zur Energieeinsparung. Foto: Gemeinde Burbach

(wS/bu)  Burbach – Als ein Projekt der Klimakonzepte, die der Burbacher Gemeinderat verabschiedet hat, leisten die Ehrenamtlichen eine niederschwellige Hilfe für die Haushalte in Burbach. „Mit diesem Angebot möchten wir aufzeigen, dass schon durch einfache Mittel Energie eingespart werden kann. Dazu ist oft nur eine Verhaltensänderung erforderlich. Den Fernseher ausstecken anstatt im Stand-By-Betrieb zu lassen ist so eine Möglichkeit“, rät Bürgermeister Christoph Ewers und wirbt dafür, den kostenlosen Service in Anspruch zu nehmen.

 „Habe Klimabotschafter meinen Freunden empfohlen“

So wie Ottmar Gontermann. Ihn hat Klimabotschafter Artur Meyer besucht. Ausgestattet mit dem nötigen Handwerkszeug wie Thermometer, Raumluftmesser und Durchflussmengenmesser war der geschulte Klimabotschafter in Würgendorf unterwegs, um Einsparpotenziale aufzuzeigen. „Im gemeinsamen Gespräch werden zunächst die Stromrechnungen erläutert und anhand von Vergleichswerten festgestellt, ob und welches Einsparpotenzial vorhanden ist“, erläutert Meyer die Vorgehensweise. „Nach dem Schulnotensystem werden Bewertungen vergeben und Hilfen aufgezeigt, die eine deutliche Verbesserung ermöglichen können.“

Ottmar Gontermann war angetan von dem Besuch und schätzt den Service:  „Ich habe die Klimabotschafter gleich meinen Freunden empfohlen“, so der  Bauingenieur, der die Beratung trotz seiner guten Ausstattung mit Brennwertheizung, Solarthermie auf dem Dach und bereits durchgeführter Gebäudethermografie in Anspruch genommen hat. Die Umsetzung der Empfehlungen kann durchaus eine Ersparnis von 10 % im Strombereich ausmachen“, konstatiert Klimamanagerin Carolin Vomhof. Sie ist Ansprechpartnerin im Burbacher Rathaus, wenn Bedarf an einem Besuch der Klimabotschafter besteht. Artur Meyer, Sybille und Dirk Müller sowie Dietmar Schwarz engagieren sich für dieses Projekt und freuen sich auf die nächsten Interessenten.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.