Elsoff: Fachwerkhaus und Scheune brannten nieder

wS/at Verheerender Brand in Bad Berleburg-Elsoff. – Update (ots) In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 2 Uhr, brannte ein Wirtschaftgebäude in der Mennertalsstraße in Bad Berleburg-Elsoff. Trotz des Einsatzes von fast 50 Feuerwehrleuten der umliegenden Feuerwehren konnte nicht verhindert werden, dass das Feuer auf ein angrenzendes Wohngebäude übergriff. Die Scheune und das 200 Jahre alte Fachwerkhaus wurden völlig zerstört. Die vier Hausbewohner konnten das Wohnhaus rechtzeitig verlassen, so dass keine Personen verletzt wurden. Beamte der Kriminalpolizei Bad Berleburg nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Da die Brandursache bisher noch nicht ermittelt werden konnte, wird am Montag ein Brandsachverständiger die Brandstelle begutachten.

Erstmeldung – Bei einem Großbrand heute Nacht ist eine Scheune sowie ein altes Fachwerkhaus völlig abgebrannt. Gegen 2 Uhr ging bei der Feuerwehr der Alarm ein. Als die Einsatzkräfte aus Elsoff, Bad Berleburg, Alertshausen und Schwarzenau am Einsatzort eintrafen, stand eine Scheune bereits im Vollbrand. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte nicht mehr verhindert werden. Nach ersten Ermittlungen beziffert die Polizei  den Sachschaden auf 400 000 Euro. Heute wird  ein Brandsachverständiger die Brandstelle begutachten.

Update: Im Hinblick auf den vorgenannten Wohnhausbrand bei dem ein Sachschaden von rund 400 000 Euro entstand, haben die Untersuchungen des von der Staatsanwaltschaft Siegen beauftragten unabhängigen Sachverständigen ergeben, dass von Brand-stiftung auszugehen ist. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft heute mit.

Der Tat dringend verdächtig  ist ein junger Mann aus dem Raum Bad Berleburg.Das Bad Berleburger Kriminal-kommissariat ermittelt jetzt gegen den jungen Mann. Die diesbezüglichen Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Elsoff

Elsoff3

Elsoff4

Elsoff5

Elsoff6

Fotos: wS