Land fördert Philharmonie mit 2,5 Millionen Euro

Wolfgang Suttner, Kulturdezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein und Vorstand des Landesorchesters Südwestfalen (li.), und Regierungspräsident  Dr. Gerd Bollermann. Foto: Bezirksregierung

Wolfgang Suttner, Kulturdezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein und Vorstand des Landesorchesters Südwestfalen (li.), und Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann. Foto: Bezirksregierung

(wS/red) Siegen-Wittgenstein – Eine Förderung in Höhe von 2,5 Millionen Euro erhält jetzt die Philharmonie Südwestfalen. Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann übergab den entsprechenden Förderbescheid an Wolfgang Suttner, Kulturdezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein und Vorstand des Landesorchesters Südwestfalen.

Die Gelder sichern die Unterhaltung des in Hilchenbach beheimateten Orchesters, das für die Kulturlandschaft der Region Südwestfalen ein wichtiger Baustein ist. Das inzwischen über 50-jährige Orchester gastiert nicht nur in Südwestfalen sondern in ganz Deutschland, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich und Italien.

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann und Kulturdezernent Wolfgang Suttner betonten bei der Übergabe des Förderbescheides, dass die Philharmonie Südwestfalen, weiter in der Region vernetzt werden solle.

.
Anzeige/Werbung