"Müllmonster": Wettbewerb für Kinder

(wS/si)  Siegen – „Müllmonster“ stehen im Fokus eines Wettbewerbs, zu dem das Siegener Bündnis für Familie Grundschulen, Kitas und andere interessierte Kindergruppen noch bis zum 28. März 2014 einlädt.Teilnehmen können alle Kinder zwischen 5 und 10 Jahre. Die Aufgabe ist es, ein „Müllmonster“ aus Abfallresten wie z.B. Verpackungsmaterial, leeren Dosen oder Joghurtbechern, zu bauen. Zusätzlich geben die Kinder ihrem „Müllmonster“ einen Namen und erfinden eine Geschichte rund um das Monster. Idealerweise ist der Bau des „Müllmonsters“ in ein Projekt eingebettet, bei dem sich die Kinder mit der Umweltverschmutzung und Belastungen durch Abfall und Gifte für die Tier- und Pflanzenwelt beschäftigen. Arbeitsmaterialien zum Bau der „Müllmonster“ können auch im Umfeld der Grundschulen und Kindergärten gesammelt werden.

Siegerehrung am 14. Mai in der Oberstadt

Der Sieger des Wettbewerbs wird dann am 14. Mai 2014, am Vortag des diesjährigen Internationalen Tages für Familie, in der Siegener Oberstadt gekürt. Dort werden alle Kunstwerke ausgestellt und ihre Geschichten verlesen. Details zum Ablauf der Veranstaltung werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldungen nimmt Annette Lambeck vom Familienbüro der Stadt Siegen entgegen: Tel. (0271) 404-2234; E-Mail: a.lambeck@siegen.de. Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten alle Interessierten im Familienservicebüro der Universität Siegen. Ansprechpartnerin dort ist Anne Ploch, Tel. (0271) 740-3246. Mit den „Müllmonstern“ möchte das Siegener Bündnis zum diesjährigen Internationalen Tag der Familie das Bewusstsein für die Sauberkeit in unserer Stadt fördern und die Wahrnehmung für die Abfallentstehung schärfen.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.