Platz fünf für Sinah Burgmann in Herne

Siegerehrung bei der Deutschen Meisterschaft in Herne. Foto: Verein

Siegerehrung bei der Deutschen Meisterschaft in Herne. Foto: Verein

(wS/sp) Siegen – Spannend und aufregend erlebte die erst 14-jährige Sinah Burgmann ihre ersten Deutschen Meisterschaften, die am Wochenende in Herne stattfanden. Leider konnte sie ihr Losglück – Sinah stand nämlich nach der Auslosung der Paarungen bereits im Halbfinale – nicht in Edelmetall umwandeln.

Aber die Siegenerin zeigte Klasse. In der Halbfinalbegegnung stand ihr die spätere Deutsche Meisterin, die 17-jährige Dan-Trägerin Sandrine Métier vom JSV Kippenheimweiler gegenüber. Nach offenen zwei Minuten geriet sie mit einer kleinen Wertung in Rückstand, den sie aber wieder ausgleichen konnte. Ein Haltegriff kurz vor Ende bedeutete aber die Niederlage und den Einzug ins kleine Finale um Platz drei.

Dort trat sie in einem offenen Schlagabtausch gegen die Wiesbadenerin Laya Meister an und erarbeitete sich im Standkampf leichte Vorteile. Die waren aber im Bodenkampf gleich wieder dahin. Ein Haltegriff sowie ein Armhebel gaben den Ausschlag und somit die Niederlage. Trotzdem konnte Sinah mit erhobenem Haupt die Siegerehrung zu Platz fünf genießen.

.
Anzeige/Werbung