Bargeld gestohlen: Polizei warnt vor Trickdieben

(wS/ots) Kreuztal – Am Montagmittag gegen 12.45 Uhr betraten zwei südländisch aussehende Männer in Kreuztal eine Kfz-Werkstatt an der Marburger Straße. Sie erkundigten sich in schlechtem Deutsch nach Autoreifen und schrieben schließlich eine gewünschte Reifengröße auf einen Zettel.

Dann zeigten sie dem Verkäufer eine 500-Euro-Banknote vor, mit der sie bezahlen wollten. Dem Verkäufer kam dies jedoch verdächtig vor und er empfahl den Männern, die Banknote zu wechseln. Im Anschluss begab sich der Verkäufer für genau eine Minute ins Lager, um dort den gewünschten Reifen zu holen. Diese Zeit reichte den beiden Unbekannten jedoch aus, um schnell und unbemerkt die Kassenschublade zu öffnen und daraus Bargeld zu entwenden.

Kreispolizeibehörde 02

Als der Verkäufer mit dem Reifen vom Lager zurückkam, da hatten die beiden Männer plötzlich doch keine Interesse mehr an dem Reifen – und gingen zu Fuß in Richtung Kreuztal Stadtmitte davon. Erst einige Minuten später bemerkte der Verkäufer, dass die Front der Kassenschublade abgerissen war und aus der Kasse Bargeld fehlte.

Der eine Täter war circa 1.90 Meter groß, schlank, hatte dunkle mittellange Haare/ zur Seite gekämmt, ein schmales Gesicht und trug eine Joggingjacke. Der andere war etwa 1.70 Meter groß, kräftig und mit einem weißen T-Shirt bekleidet.

Da sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach den beiden Flüchtigen bislang ohne Erfolg blieben, bittet das Kreuztaler Kriminalkommissariat jetzt um sachdienliche Hinweise zu dem noch unbekannten Trickdieb-Duo unter 02732-909-0. Gleichzeitig warnt die Polizei vor der geschilderten Mache und rät zu entsprechender Vorsicht.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .