Eiserfelder Goldkonfirmanden spenden an Jugendfeuerwehr

(wS/db) Siegen-Eiserfeld. Am letzten Dienst vor den Sommerferien konnte sich die Jugendfeuerwehr des Löschzug Eiserfeld über eine Spende der Eiserfelder Konfirmanden von 1964 freuen.

Zur diesjährigen Goldenen Konfirmation wurde von den Konfirmanden Geld gesammelt um Ihren Ehrentag gemeinsam zu feiern. Durch einen Überhang und einzelne Spenden kam es dazu, dass 360 Euro übrig waren. Dieses Geld sollte an eine heimische Institution gespendet werden. Die Idee mit der Jugendfeuerwehr kam Marion Birlenbach aus der Situation raus, als ihr Enkel zu ihr sagte, dass er keine Zeit für sie habe, da er zur Feuerwehr muss. „Die Feuerwehr ist sehr wichtig für uns alle und da sollte man den Kindern danken, die sich jetzt schon freiwillig für so eine Sache einsetzten und ihre manchmal doch so wenige Freizeit für die Menschen opfern. Gerade im Zeichen von Playstation & Co.“ würdigte Marion Birlenbach und Christa Strunkowsky von den Goldkonfirmanden die Arbeit der Jugendfeuerwehr Eiserfeld.

2014-06-30_Eiserfeld_Goldkonfirmation_Spende_Feuerwehr_Foto_DirkBirlenbach

Voller Freude über den Geldsegen nahmen Torsten Lorenz und Markus Denker, Jugendfeuerwehrwarte, Klaus Peter Weiß, Löschzugführer und Mitglieder der Jugendfeuerwehr Eiserfeld die Spende entgegen.
Foto: privat