Gefahrgut-Alarm! Großeinsatz für Feuerwehr auf Autobahnparkplatz

(ws/khh) Siegen. Zu einem Großeinsatz rückte heute Nachmittag die Feuerwehr auf den Parkplatz „Eisernhardt“ an der A45 aus. Im Rahmen einer allgemeinen Zoll-Kontrolle bemerkten die dort eingesetzten Beamten nach dem Öffnen einer Lkw-Plane, dass die Ladung des Gespanns aus dem Kreis Soest aus Behältern mit einer Gefahrgutkennzeichnung für hochexplosives Material bestand. Die Behälter waren zwar leer, aber auf Grund des Geruchs der Ausdünstungen und wegen Anhaftungen von Resten des Gefahrstoffes wurde die Leitstelle der Feuerwehr in Kenntnis gesetzt. Diese setzte die ganze Maschinerie in Gang, die bei solch einem Ereignis üblich ist. Nach Eintreffen der ersten Feuerwehrfahrzeuge konnte rasch Entwarnung gegeben werden, da nach eingehender Überprüfung fest stand, dass keine Gefahr von dem Gespann ausging. Der Fahrer des Lkw bekam von anwesenden Beamten der Autobahnpolizei die Anweisung, die mit Anhaftungen des Gefahrstoffes verunreinigte Ladung durch eine Spezialfirma reinigen zu lassen. Erst wenn dies geschehen ist darf er seine Fahrt Richtung Norden fortsetzen.

2014-07-10_A45_Siegen_ABC3_Fehleinsatz_02

2014-07-10_A45_Siegen_ABC3_Fehleinsatz_04

2014-07-10_A45_Siegen_ABC3_Fehleinsatz_03

2014-07-10_A45_Siegen_ABC3_Fehleinsatz_06

2014-07-10_A45_Siegen_ABC3_Fehleinsatz_05

2014-07-10_A45_Siegen_ABC3_Fehleinsatz_01

Fotos: wirSiegen

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]