„Die Altstadt kocht“ wieder am 14. September

(wS/si) Siegen. Am 14. September kocht die Altstadt! Und das nicht nur im übertragenen Sinne, durch das beliebte, alljährliche Altstadtfest an diesem zweiten Sonntag im September, sondern ganz wortwörtlich im Rahmen eines neuen Kulinarik-Events.

Krönchen01„Die Altstadt kocht!“ heißt: Privatpersonen öffnen ihre Wohnungen für einen geselligen Abend mit Fremden. Sie bereiten besondere Menüs für eine zufällig zusammengewürfelte Gästeschar zu, die eines eint: Sie haben Lust auf besondere Geschmackserlebnisse, essen gerne in Gesellschaft und freuen sich darauf, neue Bekanntschaften mit interessanten Leuten zu schließen.

Damit die Teilnahme nicht an der knappen Haushaltskasse scheitert, beteiligen sich die Stadt Siegen und örtliche Sponsoren mit einer Förderung von 150 Euro an den Kosten für den Einkauf!

Die Idee zu der Veranstaltungspremiere entstand während des Bewerbungsprozesses für den erfolgreichen „Ab in die Mitte“-Landeswettbewerbsbeitrags „Schräg drauf! Neuland für die Altstadt“. Das Projektteam der Stadt Siegen rückte dabei die Siegener Altstadt in den Fokus und überlegte, wie es gelingen kann, die unterschiedlichen Bewohnergruppen (z.B. „Alteingesessene“ und Studierende) füreinander zu sensibilisieren. Ein weiteres Ziel ist, die Altstadt für Außenstehende zu öffnen und Letzteren die oftmals im Verborgenen liegenden Qualitäten und Potenziale des Quartiers näherzubringen.

Heiß begehrtes Wohnquartier
Henrik Schumann, Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, erläutert diese besondere Motivation folgendermaßen: „Die Altstadt wird generationsübergreifend als beliebter Wohnstandort in Siegen-Mitte beurteilt. Aber dadurch, dass hier Menschen unterschiedlichen Alters und oftmals sehr verschiedener Lebensentwürfe zusammen leben, müssen die Beteiligten oftmals auch viel Verständnis, Sensibilität und Rücksichtnahme aufbringen. Die neue Veranstaltung setzt hier an, indem sie das Zusammenleben fördert und eine Initialzündung für weitere Entwicklungen auf privater Basis im Quartier sein kann. Ziel von ;Die Altstadt kocht‘ ist es, auf angenehme, entspannte Weise eine Basis zum weiteren Kennenlernen zu schaffen.“

Und so geht’s!
Mitmachen kann man als Gastgeber, aber natürlich auch als Gast. Für die Bewerbung steht auf der Projekt-Homepage www.siegen-schraegdrauf.de ein Formular zur Verfügung. Fragen beantworten gerne auch Henrik Schumann, Tel. 404-2503, und Thomas Runge, Tel. 404-2527. Anmeldeschluss ist der 5. September 2014.

Foto: Archiv

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]