Einbrecher scheiterten dank Einbruchschutz

(wS/ots) Siegen. Unbekannte versuchten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in eine in Siegen in der Würgendorfer Straße ansässige Werbeagentur einzudringen. Die Einbrecher scheiterten jedoch an der metallenen Eingangstür, so dass sie in die Räumlichkeiten der Agentur nicht vordringen konnten.

Riegel_Vor_PolizeiIn der Nacht von Sonntag auf Montag versuchten ebenfalls bislang noch unbekannte Einbrecher am Weidenauer Hauptmarkt sich gewaltsam Zutritt zu einem dortigen Juweliergeschäft zu verschaffen. Die Täter scheiterten aber auch hier – und zwar an dem installierten Sicherheitsglas. Zudem lösten sie bei ihrer Tatausführung um 01.25 Uhr die Alarmanlage aus.

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt nun in beiden Fällen und bittet dabei mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise zu möglicherweise beobachteten verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter der Rufnummer 0271-7099-0.

Aus Sicht der Polizei verdeutlichen beide vorgenanten Einbruchsversuche exemplarisch, dass gute materielle Sicherungen häufig dazu führen, dass Täter ihre Einbrüche schon frühzeitig abbrechen. Einbrecher wollen nämlich schnell ins Haus bzw. das betreffende Objekt eindringen. Eine gute Sicherung bedeutet Verzögerung – und damit ein erhöhtes Risiko für die Täter.

.

.Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]
.