Karateverein Bushido Siegen holt 5 Platzierungen beim Shobu-Ippon Cup

(wS/si) Siegen/Darmstadt. Der Karateverein Bushido Siegen e.V. war beim diesjährigen Shobu-Ippon Cup in Darmstadt sehr erfolgreich. Im Gegensatz zu anderen Meisterschaften, bei denen sich die Wettkämpfer ihre Disziplin, aussuchen können, müssen beim Shobu-Ippon-Cup alle Wettkämpfer in beiden Disziplinen, Kumite (Partnerkampf) und Kata (Scheinkampf) starten. Die heimischen Wettkämpfer stellten sich dieser großen Herausforderung und holten insgesamt 5 Platzierungen.

2014-10-03_Siegen_Bushido_Shobu-Ippon Cup_Foto_Bushido_Siegen

von links hinten: Egor Prasolow, Ayman Ben-Romdhane, Edgar Doberstein
von link vorne: Celine Hundt, Jason-Tyler Kaffine, Christian Redinger

Der siebenjährige Jason-Tyler Kaffine startete als erster und holte mit Bravur den Titel in seiner Altersklasse. Seine Vereinskameraden nahmen diesen ersten Sieg als Motivation für Ihre eigenen Kämpfe.

Celine Hundt 9 J. ging als nächste an die Kampfläche, trotz der Aufregung Ihrer ersten großen Meisterschaft, kämpfte sie sich konzentriert durch die Vorrunden durch. Sie qualifizierte sich für das Halbfinale, wo sie sich am Schluss einen guten 4 Platz sicherte. In der gleichen Altersklasse 9-11 Jahre, kämpfte Christian Redinger um den Titel. Leider bekam er schon in den Vorrunden einige starke Gegner, welcher Ihn in einer knappen Entscheidung stoppte.

Ayman Ben-Romdhane 16 J., der Mitglied im National-Team des DJKB ist, bestritt seine Vorrunden eindeutig für sich und qualifizierte sich für das Finale. Im Finale verlor er dann knapp gegen den diesjährigen Sieger und sicherte sich den 2. Platz.

In der Altersklasse ab 18 Jahren starteten Edgar Doberstein 18 J. und Egor Prasolow 29 J. für den Verein Bushido Siegen e.V.. Beide entschieden ihre Vorrunden eindeutig für sich. Im Halbfinale war es weiterhin sehr spannend, denn sollten beide gewinnen, hätten sie im Finale gegeneinander antreten müssen. Egor Prasolow legte vor und gewann das Halbfinale.

Jetzt lag es an Edgar Doberstein ob auch er ins Finale einziehen kann. Dieser Kampf ging über die vollen Runden, am Ende zum Nachteil für Doberstein, er verlor knapp mit einem halben Punkt im Rückstand. Nun musste er um den dritten Platz kämpfen, den er dann gewonnen hat. Egor Prasolow gewann auch seinen Finalkampf und kürte den erfolgreichen Tag für Bushido Siegen mit dem Meister-Titel.

Foto: Bushido Siegen e.V. 

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.