Menschen mit Demenz erlebten den Wald

(wS/ne) Netphen. Zu einem herbstlichen Nachmittag luden jetzt die Alzheimer Gesellschaft Siegen, die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen und der Verein VergissMeinNicht Netphen e.V. ins Waldland Hohenroth ein. Unter dem Motto WALDESLUST erlebten 80 Menschen mit und ohne Demenz den Wald mit allen Sinnen.

2014-10-02_Netphen_Waldeslust_Senioren_Foto_Stadt_Netphen_03Bei Sonnenschein und milden Temperaturen schmeckten frisch gebackene Waffeln und Siegerländer Riewekooche. Ein von Experten des Waldland Hohenroth geführter Waldspaziergang ließ Erinnerungen aufleben und auch Neues erfahren. Einmal wieder im Wald zu sein, sich etwas zuzutrauen und einen unebenen Waldboden zu gehen, war für viele Gäste ein großes Erlebnis und eine nicht alltägliche Erfahrung. Ausruhen und entspannen konnte man sich in einer Märchenrunde.

2014-10-02_Netphen_Waldeslust_Senioren_Foto_Stadt_Netphen_02Die Märchenerzählerin fesselte ihre Zuhörer, während in einer anderen Gruppe eine Expertin Pilze des heimischen Waldes vorstellte. Das Röhren des Hirsches im Rotwild-Gehege faszinierte ebenso wie die Informationen eines Fachmannes über die Hirschbrunft. Am späten Nachmittag versammelten sich alle um das Lagerfeuer. Würstchen wurden gegrillt, und mit gemeinsamem Singen endete der Walderlebnistag. „Die Tiere waren das beste“, sagte Maria K., während Otto S. sich freute, dass er den Herbstwald wieder einmal hautnah erleben konnte.

2014-10-02_Netphen_Waldeslust_Senioren_Foto_Stadt_Netphen_01

WALDESLUST war eine Veranstaltung im Rahmen des Programms zum diesjährigen Weltalzheimertag im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Fotos: Stadt Netphen

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.