Mountainbiker „on Tour“ mit Klaus Jung

Bei schönem Wetter hatten sich elf begeisterte Mountainbiker gefunden, die mit Klaus Jung auf Tour wollten.

(wS/hi) Hilchenbach. Los ging es um 10.00 Uhr in Hilchenbach und zu Beginn gleich bergan Richtung Wigrow, Hoher Wald nach Welschen-Ennest. Über die Einsiedelei erreichte die Gruppe Burg Bilstein, wo die erste Pause eingelegt wurde. Auf dem Wanderweg X5 mit tollem Trail-Anteil führte die Strecke nach Niederhelden. Ein wenig Kultur gab es auch noch unterwegs, da über den alten Handelsweg, der Heidenstraße, welche von Leipzig nach Köln führte, nach Helden gefahren wurde.

2014-10-08_Hilchenbach_MTB_Tour_Foto_Stadt_HilchenbachDer Rückweg nach Hilchenbach verlief über die SGV Hütte Repetal, RepeHofkühl, Fahlenscheid, wo die zweite entspannte Pause mit kühlen Getränken genossen wurde, zum Engelsberg auf 589 Höhenmeter. Jetzt war Tempo angesagt! Im Tal lag Littfeld und es ging nur noch Bergab, vier Kilometer Radelspaß!

Locker rollten die Biker über Markwald, Zitzenbach, Lohe nach Hilchenbach zurück. Alle waren müde, zufrieden, glücklich und stolz auf sich, denn die 70 Kilometer lange Tour mit 1700 Höhenmetern war eine Herausforderung.

Klaus Jung sammelte von den Teilnehmern wie gewohnt fünf Euro Startgeld ein, das am Jahresende einem gemeinnützigen Zweck gespendet wird. So radeln die Männer und Frauen nicht nur zum Spaß und für die Gesundheit, sondern auch für einen guten Zweck.
Die letzte geführte Mountainbiketour dieser Saison startet am Sonntag, 12. Oktober 2014 um 10 Uhr auf dem Marktplatz in Hilchenbach. Anmeldungen nimmt Klaus Jung unter 0151/11 64 64 04 entgegen.

Foto: Stadt Hilchenbach

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.