Zwei Einbrüche am Donnerstagabend in Olpe

(wS/ots) Olpe – Ein aufmerksamer Zeugen bemerkte am gestrigen Donnerstagabend zwei verdächtige männliche Personen, die sich im Garten eines Wohnhauses in der Straße „Am Gallenberg“ in Olpe aufhielten. Die Trassentür stand offen. Der Nachbar informierte daraufhin die Polizei.

Symbolfoto

Symbolfoto

Die Streife konnte die Verdächtigen am Tatort jedoch nicht mehr antreffen. Die Täter waren in der Zwischenzeit geflüchtet. Die Terrassentür war gewaltsam geöffnet worden und aus der Wohnung der Geschädigten stahlen die Einbrecher eine Armbanduhr und Schmuck im Wert von etwa 500 Euro. Der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Die Täter, die im Rahmen der Fahndung nicht mehr aufgegriffen werden konnten, werden wie folgt beschrieben: Zwei männliche Personen, einer circa 185 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einer auffälligen Jacke (oben dunkel, unten hell, auf dem Kopf stehendes Dreieck auf dem Rücken) und sein Mittäter maximal 180 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare. Er trug schwarze Jacke.

Nur wenig später am selben Abend bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Biggestraße in Olpe gegen 19.30 Uhr, dass in seine Wohnung eingebrochen wurde.

Laut der Polizei waren die Täter über Gartenstühle auf das Vordach des Hauses gestiegen und öffneten auf der Rückseite des Objekts gewaltsam zwei Fenster. Nachdem die Täter ins Bad geklettert waren, bemerkten sie offenbar, dass sich jemand in der Wohnung befand und flüchteten ohne Beute. Der Sachschaden beträgt 300 Euro.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .