81-jährige Fußgängerin bei Unfall leicht verletzt

blaulicht(wS/ots) Siegen – Ein 45- jähriger Pkw- Fahrer befuhr am Mittwochabend um 17.30 Uhr in Siegen die Sandstraße stadteinwärts. Zur selben Zeit überquerte eine dunkel gekleidete 81-jährige Fußgängerin die Sandstraße. Obwohl der 45-Jährige noch ein spontanes Bremsmanöver einleitete, wurde die Seniorin von dem Pkw erfasst und dabei leicht verletzt. Nach Versorgung im Krankenhaus konnte die Frau wieder nach Hause entlassen werden.

Die Polizei weist in dem geschilderten Zusammenhang nochmals auf den Grundsatz „Sehen und gesehen werden“ hin, der gerade in der dunklen Jahreszeit für alle Verkehrsteilnehmer oberste Priorität besitzen sollte. Fußgängern wird daher geraten, unbedingt helle, reflektierende Kleidung zu tragen und / oder helle, reflektierende Gegenstände mitzuführen. Einen hell gekleideten Fußgänger sieht ein Autofahrer bereits aus einer Entfernung von 80 bis 90 Metern, einen dunkel gekleideten erst aus einer Entfernung von 25 Metern. An der Kleidung befestigte Reflektoren lassen Fußgänger bereits aus 150 Metern „leuchten“.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .