Bundeswehr stellt mobile OP-Container für Kinderklinik auf

(wS/khh) Siegen – Seit gestern ist das Bundeswehr-Lazarettregiment 21 „Westerwald“ damit beschäftigt mobile OP-Container auf dem Gelände der DRK-Kinderklinik aufzustellen. Diese Maßnahme war notwendig geworden, da der OP-Trakt der Kinderklinik durch einen Wasserschaden stark in Mitleidenschaft gezogen wurde und dort noch bis Ende Mai Renovierungsarbeiten durchgeführt werden müssen.

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_01
Ab Ende Februar werden in den mobilen OP-Containern Operationen durchgeführt werden können. Die voll ausgestatteten Container beinhalten neben PC-Arbeitsplätzen für das Personal über zwei OP-Säle, einen Vorbereitungsraum und einen weiteren Raum für die Intensivbetreuung der jungen Patienten. Die komplette OP-Einheit erfüllt sämtliche Leistungs- und Hygienestandards, die auch an „normale“ Operationssäle gestellt werden. Eine Anbindung der Container erfolgt völlig abgeschlossen über die Kinderinsel – es sind hierbei die gleichen Wege wie bei einer Notfallversorgung nach Einlieferung eines Patienten per Rettungshubschrauber.

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_02

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_03

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_04

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_05

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_06

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_07

2015-02-11_Siegen_Bundeswehr_OP-Container_DRK-Kinderklinik_Foto_mg_08

Fotos: mg

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

78 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute