Auf einer Bank mit Möwe und Mozart

Doris Kunstmann und Peter Fricke gastieren mit Liebeskomödie in Wilnsdorf

(wS/wi) Wilnsdorf | Zwei versierte und ausdrucksstarke Schauspieler werden am Samstag, dem 25. April, in Wilnsdorf auf der Bühne stehen: Doris Kunstmann und Peter Fricke verzaubern als „Möwe und Mozart“ in einer charmanten Liebeskomödie, die von witzigen und klugen Dialogen lebt.

Als „Möwe und Mozart“ gastieren Doris Kunstmann und Peter Fricke am 25. April in Wilnsdorf (Foto: Kai Schulz)

Als „Möwe und Mozart“ gastieren Doris Kunstmann und Peter Fricke am 25. April in Wilnsdorf (Foto: Kai Schulz)

ER ist ein schrulliger, grantelnder Griesgram, SIE eine frohgemute, den Genüssen des Lebens nicht abgeneigte Frau. Der Zufall führt sie auf einer Parkbank zusammen. Gerne würde „Möwe“ Sofia mit dem griesgrämigen Komponisten Herbert, genannt Mozart, anbandeln, der hat jedoch einen Panzer aus Eis um sich gebaut und zeigt ihr zunächst die kalte Schulter. Doch Sofia gibt nicht nach, und so lässt er sich auf die lebensfrohe Banknachbarin ein. Vor den Augen der Zuschauer erleben Möwe und Mozart auf gleichzeitig urkomische wie geistreiche Art und Weise eine späte Liebe, die ihr Leben verändert…

„Möwe und Mozart“ steckt voller berührender Momente und wird nicht zuletzt durch den kurzweiligen Schlagabtausch zwischen Doris Kunstmann und Peter Fricke zum Theatervergnügen. Die Aufführung ist am Samstag, dem 25. April 2015, 20 Uhr, in der Aula des Wilnsdorfer Gymnasiums zu sehen, mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen. Eintrittskarten sind zum Preis von 11 bis 14 Euro (je nach Platzwahl) im Fachdienst Schule, Kultur, Sport& Soziales der Gemeinde Wilnsdorf erhältlich, Telefon 02739/802-234.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .