Handball: Andreas Heyme kommt aus Gummersbach zum TuS Ferndorf

(wS/sp) Kreuztal-Ferndorf – Der Gummersbacher Andreas Heyme ist der nächste Neuzugang, den der TuS Ferndorf, gemeinsam mit VfL Manager Frank Flatten, den Zuschauern in der Kreuztaler Sporthalle präsentierte.

Logo_TuS_Ferndorf_HandballDer 22-jährige Rechtshänder soll am Kreis für die nötigen Ferndorfer Tore sorgen. Heyme gehörte in dieser Saison zum Kader des Bundesliga-Teams des VfL Gummersbach, verletzte sich aber ausgerechnet im Vorbereitungsspiel vor der Saison gegen den TuS Ferndorf schwer. Er soll beim TuS Ferndorf über die 2. Liga an den Bundesliga-Kader des VfL Gummersbach herangeführt werden.

„Ich weiß, das ist der absolut richtige Schritt für mich und ich freue mich auf den TuS Ferndorf und die Herausforderung. Hier bekomme ich die Spielanteile die ich brauche um mich weiter zu entwickeln und sportlich den nächsten Schritt zu machen.“ sagte Andreas Heyme im Interview.

„Ein junger, talentierter Spieler der am Kreis für Furore sorgen wird und auf den wir uns freuen dürfen,“ meinte dann auch Dirk Stenger, Geschäftsführer des TuS Ferndorf.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .