Dankeschönfest für das Ehrenamt kam wieder gut an

Hilchenbach (wS/pm) | Unter dem Motto „Engagiert in Hilchenbach – Wir sagen Danke!“ lud der Bürgermeister der Stadt Hilchenbach, Hans-Peter Hasenstab, Ehrenamtliche aus den Hilchenbacher Vereinen,  den Feuerwehren, den Gruppen und Kreisen aus den Bereichen Soziales, Kultur, Politik, Religion und Sport zum zweiten Mal ein. Nachdem das Fest vor zwei Jahren im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch erstmalig stattfand, waren die Geladenen in diesem Jahr in der Aula der Carl-Kraemer-Realschule auf dem Schulberg in Hilchenbach zu Gast.

Etwa 200 Besucher waren der Einladung gefolgt und erlebten eine schönen Sommerabend mit „Wohlfühlatmosphäre“. Hans-Peter Hasenstab begrüßte die gut gelaunte Gästeschar, nachdem diese an hübsch dekorierten Tischreihen platzgenommen hatten. „Es ist Ihr Tag! Ihnen soll heute aufs Herzlichste für Ihren selbstlosen Einsatz gedankt und Ihr bürgerschaftliches Engagement in angemessener Form gewürdigt werden. Ebenso gilt mein Dank all jenen in unserer Stadt, die ihr Engagement im Stillen ausüben und nicht in einem Verein oder Ähnlichem organisiert sind“, betonte der Bürgermeister.

Die Anwesenden stellten einen repräsentativen Querschnitt der Hilchenbacher „Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler“ dar. Dazu zählten insbesondere diejenigen, die in der seit dem Jahr 2005 bestehenden städtischen Initiative „Miteinander – Füreinander“ der Stadt Hilchenbach aktiv sind. Dabei wird Kontakt zwischen Helferinnen und Helfern sowie Hilfesuchenden hergestellt und dazu beigetragen, dass der ehrenamtliche Einsatz an der richtigen Stelle ankommt.

Dankeschönfest für das Ehrenamt kam wieder gut an | Foto: Stadt Hilchenbach

Dankeschönfest für das Ehrenamt kam wieder gut an | Foto: Stadt Hilchenbach

Doch nicht nur der Stadt Hilchenbach, sondern auch der Stadtsparkasse Hilchenbach liegt die Förderung und Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements sehr am Herzen, was sie mit der Kostenübernahme für das Ehrenamtsfest zum Ausdruck brachte. Als weitere Unterstützer des Festes sind die Krombacher Brauerei, der Getränkehandel Getränke AS, der Blumenladen Blumenzeit Spyra und die Hesse Bäckerei zu nennen. Ebenso gilt ein besonderer Dank dem BürgerBus Hilchenbach e.V., welcher die Geladenen im Shuttle-Service vom Gerberpark zur Schule fuhr.

Den Gäste wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Los ging es mit Comedian und Zauberer Christian Bach aus dem Sauerland, der charmant und witzig mit seinen Zaubertricks das Publikum verblüffte und die Lachmuskeln stark strapazierte. Im Anschluss gab es ein reichhaltiges Buffet. Ein Büchertisch zum Thema Ehrenamt bot Eva-Maria Graß, Inhaberin der Hilchenbacher Buchhandlung „bücherbuyeva“ den Anwesenden. Sabine Schröder vom Ehrenamtsservice des Kreis Siegen- Wittgenstein informierte an ihrem Infostand zum Beispiel zur Ehrenamtskarte oder zu Fortbildungsveranstaltungen für Engagierte.

Das Musik-Duo „Summary“, mit Sybille Schnettler am Mikrofon und Fabian Bitter an der Jazzgitarre, bot niveauvolle Unterhaltungsmusik. Der laue Sommerabend war bestens geeignet für nette Gespräche auch im Außenbereich des Gebäudes. Mit einem floralen Zeichen des Dankes in Form einer „Dankeschön-Rose“ traten die Festbesucher am Ende der Veranstaltung den Heimweg an.

„Die Gäste haben den Abend und die damit verbunde Würdigung ihres Engagements –  genossen. Dies haben viele von ihnen auch zum Ausdruck gebracht“, freute sich Gudrun Roth als städtische Beauftragte für das bürgerschaftliches Engagement und Organisatorin der Veranstaltung.

Weitere Fotos vom Fest finden Interessierte im Internetauftritt der Stadt Hilchenbach, www.hilchenbach.de, unter der Rubrik Stadtleben, im Verzeichnis Bildergalerien.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .