Bewaffneter Überfall auf Spielhalle in Hilchenbach

Polizei bittet um Hinweise

(wS/ots) Hilchenbach – In der Nacht von Sonntag auf Montag betraten drei männliche maskierte Täter gegen Mitternacht eine Spielhalle in Hilchenbach-Vormwald an der Vormwalder Straße. Zu diesem Zeitpunkt befand sich nur noch die weibliche 56-jährige Spielhallenaufsicht in den Räumlichkeiten. Einer der Täter war mit einer Pistole bewaffnet und erzwang unter Vorhalt der Waffe die Herausgabe von Bargeld, welches in einer mitgeführten Plastiktüte mit blau/grünem Muster verstaut wurde. Im Anschluss flüchteten die deutschsprachigen Täter zu Fuß in Richtung Vormwalder Straße. Die Überfallene flüchtete sich kurz darauf zu einem benachbarten Wohnhaus und alarmierte von dort aus die Polizei.

Polizeiauto

Symbolfoto

Die Kriminalpolizei nahm noch in der Nacht ihre Ermittlungen auf. Von den drei Räubern liegt bislang nur eine dürftige Beschreibung vor: Alle waren dunkel gekleidet und maskiert, einer war 175 cm groß und kräftig, der zweite hatte eine schlanke Figur und war mindestens 185 cm groß, der dritte war ebenfalls schlank und circa 175 cm groß.

Das nun in dieser Sache ermittelnde Siegener Kriminalkommissariat 2 bittet mögliche Zeugen, die der Polizei mit sachdienlichen Angaben weiterhelfen können, sich unter der Rufnummer 0271-7009-0 zu melden.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.