Mehrere Motorradunfälle im Kreisgebiet

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein – Am vergangenen Wochenende ereigneten sich auf den Straßen in Siegerland und Wittgenstein mehrere Motorrad-Unfälle – nicht alle gingen glimpflich aus.

Bad Berleburg-Aue

2015-08-26_Siegen_Christoph 25_Rettungshubschrauber_RTH_Archiv_Foto_mg

Rettungshubschrauber Christoph 25 im Einsatz. (Archivbild: wirSiegen.de)

Bei einem Unfall am Sonntagmittag (30.08.) auf der Landstraße 553 in Aue bei Bad Berleburg zog sich ein 41-jähriger Motorradfahrer aus Meinerzhagen schwerere Verletzungen zu. Der Mann war zum Unfallzeitpunkt mit seiner BMW aus Richtung Aue kommend in Fahrtrichtung Berghausen unterwegs. Als ein vorausfahrendes Fahrzeug abbremste, weil ein davor fahrender Kleinlaster nach links in die Straße Hinter der Laie abbiegen wollte, schätzte der 41-Jährige die Situation falsch ein und setzte von hinten zum Überholen an. Der Meinerzhagener leitete im nächsten Moment notgedrungen ein Ausweichmanöver ein, kam aber trotzdem von der Fahrbahn ab blieb einige Meter weiter schwer verletzt auf der Straße liegen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Siegener Krankenhaus. Der Sachschaden an dem Motorrad beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 6.000 Euro.

Hilchenbach-Grund

Auf der Bundesstraße 62 bei Grund verunglückte am späten Sonntagnachmittag (30.08.) ein 20-jähriger Yamaha-Fahrer mit seiner Maschine. Der Siegener kam aus Richtung Lützel und war in Fahrtrichtung Afholderbach unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor, auf die Fahrbahn stürzte und im Straßengraben liegen blieb. Ein Rettungswagen brachte den 20-Jährigen mit vermutlich nur leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen kam es zu dem Unfall, weil der Yamaha-Fahrer zu schnell unterwegs war. Rund 3000 Euro beträgt der Sachschaden an dem Motorrad.

Bad Berleburg

In Verlauf einer Kurven-Kombination auf der Bundesstraße 480 bei Bad Berleburg verlor ein 26-Jähriger am Sonntagmittag (30.08.) plötzlich und aus bislang ungeklärtem Grund die Kontrolle über sein Motorrad. Vor seinem Sturz war der Mann aus Kierspe mit seiner BMW aus Richtung Bad Berleburg kommend unterwegs in Richtung Albrechtsplatz. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Mann in ein Krankenhaus. Die schwer beschädigte Maschine war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 18.000 Euro geschätzt.

Siegen

Ein 61-jähriger Mann verlor am Sonntagnachmittag in der Badstraße beim Abbiegen die Kontrolle über seine Yamaha. Der Siegener wollte zum Unfallzeitpunkt mit seiner 48-jährigen Mitfahrerin nach links in die Straße Effertsufer abbiegen, als die Maschine beim Anfahren mit dem Vorderrad plötzlich abhob und auf die Seite kippte. Der 61-Jährige und seine Begleiterin zogen sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die 48-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an der Yamaha beträgt rund 4.000 Euro, so eine erste Schätzung der Polizei.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
.