Olpe – Tatverdächtiger Fahrraddieb nicht um Ausrede verlegen

(wS/ots) Olpe – Am Dienstagnachmittag wurde um 14:45 Uhr ein 56-jähriger Radfahrer im Bereich des Olper Bahnhofs kontrolliert. Der Streife war bekannt, dass der polizeibekannte Mann bisher kein Fahrrad in seinem Eigentum hatte und er war vor kurzem bereits einmal mit einem gestohlenen E-Bike erwischt worden. Auf Vorhalt erklärte der Radfahrer, das Fahrrad gehöre einem Kumpel. Dieser sei zurzeit in Siegen unterwegs und damit das ungesichert am Bahnhof abgestellte Fahrrad nicht gestohlen werde, habe er es vorübergehend an sich genommen. Später wolle er es dem rechtmäßigen Eigentümer, den er namentlich nicht benennen konnte, zurückgeben. Das Fahrrad der Marke Topside (Modell Top 33, Farbe lila) wurde von der Streife sichergestellt, damit die Rückgabe an den Eigentümer auch wirklich stattfinden kann und es wurde eine Anzeige gefertigt. Das Fahrrad befindet sich aktuell in den Räumlichkeiten der Polizeiwache in Olpe und kann gegen Eigentumsnachweis abgeholt werden.

Symbolbild

Symbolbild

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .