Oberstadt- und Siegbrücke: Asphalt kommt –wechselnde Fußgängerführung

(wS/si) Siegen – Flexibel müssen die Fußgängerinnen und Fußgänger in den kommenden Tagen im Zentrum von Siegens Bauprojekt „Siegen – Zu neuen Ufern“ sein. Dann werden auf der Sieg- und Oberstadtbrücke die letzten Asphaltschichten aufgebracht. Da die Arbeiten bei Regen nicht ausgeführt werden können und sich das Wetter momentan täglich ändern kann, ist auch täglich mit einer geänderten Fußgängerführung zu rechnen.

Siegen_WappenWenn die Siegbrücke wegen 245 Grad heißen Asphaltierungsarbeiten aus Sicherheits- und arbeitstechnischen Gründen gesperrt wird, ist die Oberstadtbrücke geöffnet. Werden im Gegenzug Arbeiten auf der Oberstadtbrücke ausgeführt, ist die Siegbrücke für Fußgängerinnen und Fußgänger frei.

Sollte die Wetterlage es zulassen, werden die Gussasphaltschichten noch in dieser Woche fertig. Auf der Siegbrücke nehmen diese Arbeiten noch zwei Tage in Anspruch, während die Arbeiten an der Oberstadtbrücke an einem Tag durchgeführt werden.

Ab Montag, 7. September 2015, geht es dann an die letzte Schicht: den Possehl-Spezial-Belag, über den die Passanten später flanieren werden. Dafür wird der Gussasphalt kugelgestrahlt, bevor Epoxidharz und ein hochwertiger Granitsplitt eingearbeitet werden können. Diese Arbeiten sollen auf beiden Brücken an insgesamt vier Tagen fertiggestellt werden. Auch in dieser Zeit müssen Fußgängerinnen und Fußgänger dann fast täglich die Brücken wechseln.

Die Passanten werden deshalb gebeten, auf die Ausschilderung zwischen Oberstadt und Bahnhof zu achten. Die Apollobrücke ist wegen den laufenden Arbeiten durchgehend gesperrt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate grou.p=“3″]