Beifahrer nach Verkehrsunfall im Fahrzeug eingeklemmt

(wS/ots) Bad Berleburg | Bei einem Verkehrsunfall in der Sonntagnacht wurde ein 19jähriger Beifahrer auf der Landstraße L 553 bei Aue in dem Unfallfahrzeug eingeklemmt.

Gegen 02:25 Uhr befuhr ein 18jähriger Bad Berleburger mit seinem Pkw die L 553 von Aue kommend in Richtung Röspe. In einer Linkskurve kam er infolge überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach einem Anprall an einen dortigen Felsen wurde der Wagen nach links zurück auf die Straße geschleudert, riss einen Leitpfosten aus der Verankerung, überquerte die Fahrbahn und rutschte auf der anderen Seite eine Böschung hinunter. Durch den Anprall gegen den Felsen wurde der 19jährige Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt, während der Fahrer selbst unverletzt blieb. Die alarmierte Feuerwehr musste das Dach des Pkw entfernen, um den Beifahrer zu befreien und zu bergen. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo er schwer verletzt verblieb. Der Gesamtsachschaden betrug ca. 4.100 Euro.

Symbolbild: Hercher

Symbolbild: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .