DRK appelliert „Für Kleidersammlung die letzten Reserven rausholen“

Finanzierung der Rotkreuzarbeit muss weiter gesichert sein

(wS/red) Siegen-Wittgenstein | Das DRK appelliert an die Bevölkerung, auch die letzten Reserven an alten und nicht mehr gebrauchten Kleidungsstücken herauszuholen und bei der anstehenden Kleidersammlung am Samstag den 24.10.2015, dem Roten Kreuz zu spenden.

Aufrufe zur Kleiderspenden für Flüchtlinge gibt es in der letzten Zeit nicht nur vom DRK, sondern von vielen Organisationen und Vereinen. In der Regel wurden hier gezielt kleine Kleidergrößen sowie Babykleidung gesucht. „Wir als DRK führen zweimal im Jahr die bekannte Kleidersammlung in allen Straßen in Siegen-Wittgenstein durch, damit wir durch den Verkauf der alten Kleidungsstücke die vielfältige Arbeit des DRK finanzieren können. Es ist zu befürchten, dass angesichts der aktuellen Situation weniger Altkleider für die allgemeine Arbeit des DRK gespendet werden. Wir appellieren daher an die Bevölkerung, nicht benötigte Kleidungsstücke und Schuhe trotzdem zu spenden, denn auch die Ortvereine und der Kreisverband benötigen Gelder, um anderen Menschen wiederum helfen zu können. Die Erlöse der Kleidersammlung werden zur Finanzierung der Ausbildung und Ausrüstung der DRK-Helferinnen und Helfer ebenso eingesetzt, wie für die generationsübergreifende soziale Arbeit“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Ralf Henze.

(v.l.nr.) Jugendrotkreuzleiter Mike Neeb, Kreisgeschäftsführer Ralf Henze, stellv. Rotkreuzbeauftragter Gerhard Epple, Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück, stellv. Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch sowie Kreisrotkreuzleiterin Daniela Wißmann holen gemeinsam die letzten Altkleiderreserven vom Dachboden und rufen damit zu bevorstehenden Kleidersammlung auf. (Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.)

(v.l.nr.) Jugendrotkreuzleiter Mike Neeb, Kreisgeschäftsführer Ralf Henze, stellv. Rotkreuzbeauftragter Gerhard Epple, Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück, stellv. Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch sowie Kreisrotkreuzleiterin Daniela Wißmann holen gemeinsam die letzten Altkleiderreserven vom Dachboden und rufen damit zu bevorstehenden Kleidersammlung auf. (Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.)

Das DRK verkauft die Kleiderspenden aus der Sammlung für einen festgelegten Kilopreis an einen Kleiderverwertungshändler in Liebenscheid.

Die Einsammlung der Kleidersäcke startet am Samstag, den 24.10.2015 traditionell ab 08.00 Uhr. Rund 500 ehrenamtliche Helfer werden dann auf den Straßen in Siegen-Wittgenstein unterwegs sein, um die Säcke einzusammeln. Daher bittet das DRK die Bevölkerung darum, ihre Kleidersäcke in den Morgenstunden rechtzeitig an den Straßenrand zu stellen. Bei den aussortierten Kleidungsstücken spielt es keine Rolle, ob sie einfach unmodisch sind, nicht mehr tragbar sind oder Löcher haben. Auch Bettwaren, Woll- und Strickwaren, Textilien aller Art sowie Schuhe werden eingesammelt. Schuhe sollten möglichst paarweise gebündelt in die Kleidersäcke gepackt werden.

Gut erhaltene Kleidungsstücke können auch im Siegener DRK-Kleiderladen in der Hammerstr. 10 abgegeben werden. Dort werden die Kleidungsstücke sortiert und garantiert für einen sehr kleinen symbolischen Betrag an bedürftige Menschen in Siegen-Wittgenstein weitergegeben.

Allein könnte das DRK diese Kleidersammlung, die eine gewaltige logistische Leistung bedeutet, jedoch nicht durchführen. Im Vorfeld wurden von rund 1.500 DRK`lern der größte Teil der 146.000 Kleidersäcke an die Haushalte verteilt. „Am Tag selbst helfen neben zahlreichen Rotkreuzlern auch Kameradinnen und Kameraden von THW, Jugendfeuerwehr, Reservistenkameradschaft und anderen Vereinen in Siegen-Wittgenstein. Dafür sind wir sehr dankbar. Zudem gilt ein besonderer Dank auch den Städten und Gemeinden und vielen Privatfirmen, die uns mit LKW unterstützen“, so Einsatzleiter und Abteilungsleiter Bernd Günther.

Eine Telefon-Hotline ist am Samstag, den 24.10.2015 zwischen 8.00 Uhr und 15.00 Uhr unter der Nummer 0271/33716-0 geschaltet. Hier können Bürgerinnen und Bürger anrufen, wenn ihre Kleiderspenden bis mittags noch nicht abgeholt wurden. Infos zu vielen Fragen rund um die Kleidersammlungen und die Kleiderverwertung, hat das DRK im Internet unter der Adresse kleiderspenden.drk-siegen-wittgenstein.de zusammengestellt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.