Ernstfall-Übung der Feuerwehr in Geisweid

(wS/mg) Geisweid | Die Feuerwehr übte am Samstagmittag den Ernstfall im Geisweider Ratskeller. Die Situation vor Ort stellte sich für die Wehrmänner und den Rettungsdienst so dar, dass bei einer Hochzeitsfeier ein Brand durch ein Tischfeuerwerk ausgebrochen war. Aufgrund einer schnellen Ausbreitung von Feuer und Brandgeruch gerieten die Hochzeitsgäste in Panik, weshalb sich nicht alle nach draußen in Sicherheit bringen konnten. 13 Personen wurden in dem stark verrauchten Ladenlokal vermisst, wurden jedoch nach kurzer Zeit befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Viele Schaulustige versammelten sich rund um die Einsatzstelle und beobachteten die Übung.

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (1)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (7)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (8)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (25)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (34)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (37)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (38)

24_Geisweid_Übung_Ratskeller_Feu4_Fotos_Mg (40)

Fotos: M.Groß / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

[adrotate group="3"]

.