Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (10.11.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe 10.11.2015 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Autofahrer mit Drogen am Steuer

Olpe – In der Nacht auf Dienstag hielt die Polizei in Olpe zwei Autofahrer an, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Symbolbild

Symbolbild

Gegen 23:30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 27-jährigen Autofahrer auf der Bruchstraße. Körperliche Hinweise deuteten bei dem Angehaltenen darauf hin, dass er unter Drogeneinfluss stand. Der 27-jährige Attendorner begleitete die Beamten zur Wache, wo ein Drogentest positiv auf Amphetamin und Marihuana anschlug. Daher folgte die Entnahme einer Blutprobe. Außerdem stellten die Ordnungshüter fest, dass der 27-Jährige keinen Führerschein besitzt.

Am frühen Dienstagmorgen gegen 01:50 Uhr überprüften Polizeibeamte eine 33-jährige Autofahrerin aus Olpe auf der Bleichewiese. Auch bei ihrer Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass sie vor Fahrtantritt Drogen zu sich genommen hatte. Ein Drogentest ergab, dass sie unter dem Einfluss von Marihuana und Amphetamin stand. Daher war auch bei ihr eine Blutprobe fällig.

Einbruch in Bäckerei – Verdächtige Personen zuvor von Zeugen beobachtet

Olpe – In der Nacht auf Dienstag brachen bislang unbekannte Täter in eine Bäckerei an der Oberveischeder Straße in Oberveischede ein.

Die Einbrecher gelangten über eine aufgehebelte Fensterscheibe in den Verkaufsraum. Sie öffneten und durchwühlten mehrere Schubläden und Schränke hinter der Verkaufstheke. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht festgestellt werden.

Wie die Polizei vor Ort ermittelte, beobachtete ein Zeuge am Montagabend gegen 21:30 Uhr zwei verdächtige Personen, die sich in auffälliger Weise am Tatort aufhielten. Bei den Personen handelte es sich um zwei Männer mit einer Körpergröße von etwa 1,70 m und einer schlanken Statur. Bei beiden soll es sich augenscheinlich um Südländer mit kurzen Haaren gehandelt haben. Einer trug eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Hose, der andere eine weiße Bomberjacke und eine schwarze Hose. Es ist nicht auszuschließen, dass die beiden Verdächtigen für den Einbruch in Frage kommen.

Die Polizei sucht daher weitere Zeugen, die im Tatortbereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder jede andere Polizeidienststelle!

Unfallflucht geklärt

Wenden – Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte am Montagnachmittag eine Verkehrsunfallflucht aufgeklärt werden.

Der 38-jährige Zeuge hatte beobachtet, wie sich der Einkaufswagen einer Kundin auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Hauptstraße in Wenden selbständig machte. Der Einkaufswagen rollte über den Parkplatz und prallte gegen einen abgestellten Pkw, an dem Blechschäden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden. Ohne sich jedoch weiter um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern, setzte sich die Kundin als Beifahrerin in ein Auto und fuhr davon. Sie hatte dabei wohl nicht mit dem Zeugen gerechnet, der das Kennzeichen des davonfahrenden Pkw notierte und die Polizei verständigte. Die eingesetzten Beamten hatten somit leichtes Spiel, die geflüchtete Unfallverursacherin, eine 65-jährige Olperin an ihrer Anschrift zu ermitteln. Sie wird sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen.

Radfahrer angefahren und von der Unfallstelle geflüchtet – Polizei sucht Unfallzeugen

Attendorn – Wie der Polizei erst heute bekannt wurde, zog sich ein 69-jähriger Radfahrer aus Attendorn bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der Windhauser Straße leichte Verletzungen zu.

Der 69-jährige Radfahrer bog gegen 12:45 Uhr vom Hettmecker Teich auf die Windhauser Straße in Richtung Stadtmitte ab. Auf dem abschüssigen Stück wurde er von einem Pkw überholt. Beim Vorbeifahren touchierte der unbekannte Autofahrer das Fahrrad des 69-Jährigen. Er verlor durch den Anstoß das Gleichgewicht und stürzte. Dabei zog er sich Prellungen und Platzwunden zu. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Eine nachfolgende, ebenfalls unbekannte Autofahrerin hielt am Unfallort an, kümmerte sich um den Gestürzten und brachte ihn nach Hause.

Der Verletzte kann weder zu der hilfreichen Autofahrerin noch zu dem flüchtigen Autofahrer und dessen Fahrzeug Angaben machen.

Die Autofahrerin, die dem verletzten Radfahrer zu Hilfe kam, und weitere Zeugen, werden daher gebeten, sich mit der Polizei Attendorn unter Telefon 02722/9269-5300 in Verbindung zu setzen.

Betrunken ans Steuer gesetzt

Lennestadt – Am Montagabend beobachtete ein Verkehrsteilnehmer, wie eine Autofahrerin auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Bielefelder Straße in Elspe anhielt und beim Betreten des Geschäfts stark schwankte. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass die 43-jährige Fahrzeugführerin aus Lennestadt erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab knapp 1,5 Promille. Es folgte eine Blutprobe auf der Wache. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .