Musikkapelle St. Martinus Wilnsdorf ehrte langjährige Mitglieder

(wS/red) Wilnsdorf 31.01.2016 | Im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung der Musikkapelle St. Martinus Wilnsdorf wurden wieder zahlreiche Mitglieder, durch den Vorsitzenden des Volksmusikerbundes Theo Sting, für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde der Musiker Werner Kreuz geehrt. Werner Kreuz war unter anderem 27 Jahre als Kassierer im Verein tätig. Auch auf Kreisebene machte er sich einen Namen, als er am 12.Dezember 1969 nach langen Vorbereitungen sieben heimische musiktreibende Vereine zu der Bezirksgruppe Siegen im Volksmusikerbund NRW zusammenschließen konnte. Auch hier war er lange als Vorsitzender tätig.

v.l.n.r.: Frank Petri, Gerhard Otto, Werner Kreuz, Arthur Wagener, Theo Sting (Foto: Verein)

v.l.n.r.: Frank Petri, Gerhard Otto, Werner Kreuz, Arthur Wagener, Theo Sting (Foto: Verein)

Neben Werner Kreuz wurden geehrt: Arthur Wagener, Gerhard Otto für 50 Jahre, Karl Pfeifer (abwesend) für 40 Jahre, Frank Petri für 30 Jahre und Gisela Pieck (abwesend) für 25 Jahre.

Der 1. Vorsitzende Frank Petri dankte allen geehrten für die lange Treue zum Verein. Nach den Ehrungen wurden die Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Besonders gewürdigt wurde die geleistete Jugendarbeit im Kreise der Kapelle mit stetig wachsenden Musikerzahlen. Auch für die Ausbildung der Kinder zwischen 8 und 16 Jahren, an den Instrumenten ist gesorgt. Die Ausbildung ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren kostenlos. da lohnt sich der Versuch dieses mittlerweile selten gewordene Hobby mal auszuprobieren. Nach der Versammlung gab es für alle noch einen kleinen Imbiss, bevor man sich in die Arbeit des Jahres 2016 stürzt.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

290 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute