Die vorweihnachtliche CDU Weckenmänner-Aktion wieder erfolgreich

(wS/red) Siegen 16.03.2016 | Die CDU Stadt-und Gemeindeverbände in Kreisverband Siegen-Wittgenstein haben in der Weihnachtszeit die traditionelle Weckenmänner-Aktion wieder durchgeführt und dabei gesamt 1.915 € für wohltätige Zwecke gesammelt.

Die Spende übergaben der CDU-Kreisvorsitzende Volkmar Klein und weitere Parteimitglieder nun an die DRK-Kinderklinik, welche das Geld zum Aufbau einer pädiatrischen Palliativversorgung im stationären und ambulanten Bereich nutzen wird. Verfolgt wird das Konzept der ganzheitlichen Betreuung im Bereich der Palliativmedizin für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. In diesem Bereich stehen die Lebensqualität des Kindes und der Familie im Mittelpunkt. Ziel ist es den jungen Patienten bestmöglich und altersgerecht medizinisch, pflegerisch, psychosozial und spirituell zu unterstützen. Dazu zählen u.a. die Schaffung von Lebensbedingungen, die eine soziale Integration fördern und die jungen Patienten am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Die vorweihnachtliche CDU Weckenmänner-Aktion wieder erfolgreich. (Foto: CDU)

Die vorweihnachtliche CDU Weckenmänner-Aktion war wieder sehr erfolgreich. 1.915 Euro konnten an die Kinderklinik Siegen übergeben werden. (Foto: CDU)

„Kranke und benachteiligte Menschen jeden Alters gehören nicht an den Rand, sondern in die Mitte der Gesellschaft. Durch das hervorragende Engagement der DRK-Kinderklinik Siegen kommen wir dem einen Schritt näher“, bewertete der Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein die Arbeit vor Ort. Auch wenn Kinder unheilbar krank sind, und die Lebenserwartung eingeschränkt ist, ist es wichtig in diesen Bereich zu investieren, um den jungen Patienten eine gesellschaftliche Zukunft zu geben. Der CDU Kreisverband bedankte sich für das besondere Engagement der Kinderklinik, welches für unsere Region von sehr großer Bedeutung ist.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]