Energieverein „Aus Gutem Grund“ gegründet

(wS/hi) Hilchenbach 31.03.2016 | Am 23. März fand in der Wohnung der Familie Stein im Stadtteil Grund die Gründungsversammlung des neuen Vereins statt. Immerhin 15 Bürgerinnen und Bürger waren der persönlichen Einladung gefolgt und unterzeichneten nach eingehender Diskussion den Satzungsentwurf.

Energieverein „Aus Gutem Grund“ gegründet. (Foto: Verein)

Energieverein „Aus Gutem Grund“ gegründet. (Foto: Verein)

Der anschließend gewählte erste Vorsitzende, Jörg Heiner Stein, freute sich: „ Endlich ist dieser wichtige Schritt gemacht. Nun können wir auch als Verein handeln und die Vereinszwecke weiterbringen!“

Die Vereinszwecke lauten in der neuen Satzung wie folgt:

„Der Zweck des Vereins ist die Entwicklung und Förderung konkreter Maßnahmen in der Ortschaft Grund und ihrer Umgebung, die die Umgestaltung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der hier lebenden Menschen, weg von der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern hin zu Nachhaltigkeit, Naturnähe und lokaler beziehungsweise regionaler Eigenversorgung mit Grundbedarfsgütern (Lebensmittel, Energie, Mobilität usw.) zur Folge haben.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Projekte und Angebote in den Bereichen:

Förderung eines zukunftsorientierten Mobilitätskonzeptes als Beitrag zu Klimaschutz und zur Ressourcenschonung, also der gemeinschaftlichen Mobilität (Car-Sharing, zum Beispiel Elektromobilität), Förderung regionaler Kreisläufe und fairem wirtschaftlichem Austausch durch gemeinsame Energiegewinnung, gemeinsames Energiesparen, und gemeinsamen Energieeinkauf, Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und Stärkung der lokalen gemeinwohlorientierten Strukturen, zum Beispiel der Nutzung elektronischer Medien, Förderung der Wissenserweiterung in allen genannten Bereichen.

Weiterhin ist die Teilnahme an Projekten Dritter in den genannten Bereichen jederzeit möglich.“

Mit diesem spannenden Handlungsauftrag wird der Vorstand nun seine Arbeit aufnehmen. Nächste Schritte sind die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister, die Erstellung und Verabschiedung einer Beitragsordnung sowie einer Nutzungsordnung für den Gebrauch des Dorfautos in der nächsten Mitgliederversammlung. Wenn möglich, sollte dann auch der Kauf des neuen Elektrofahrzeugs beschlossen werden. Also Arbeit genug für den neuen Grunder Verein.

Weitere Mitglieder – gerne auch über das Dorf hinaus – sind herzlich willkommen. Interessenten können sich gerne an Jörg Heiner Stein, Telefonnummer 02733/2652, wenden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]