Tarifauseinandersetzung bei der Celenus Fachklinik Hilchenbach: Vierter Streiktag

(wS/red) Hilchenbach 19.05.2016 | Im Konflikt um die Einführung eines Tarifvertrags über eine Entgeltordnung haben auch gestern wieder Beschäftigte der Celenus Fachklinik Hilchenbach die Arbeit niedergelegt.

Die Klinikleitung hatte die Kolleginnen und Kollegen am vergangenen Dienstag zu einer Mitarbeiterversammlung eingeladen. Auch auf dieser Versammlung gab es kein Zeichen für eine Verhandlungsbereitschaft des Arbeitgebers. Ver.di Gewerkschaftssekretär Thomas Mehlin hierzu: „Diese Veranstaltung diente offensichtlich einzig der Angstmache und Einschüchterung der streikenden Kolleginnen und Kollegen“.

2016-05-19_Hilchenbach_Tarifauseinandersetzung bei der Celenus Fachklinik Hilchenbach Vierter Streiktag_Foto_verdi_01

Tarifauseinandersetzung bei der Celenus Fachklinik Hilchenbach: Vierter Streiktag. (Fotos: Ver.di)

Am gestrigen Streiktag besuchte Willi Brase, SPD MdB die Streikenden im Streiklokal. „Lasst euch nicht beirren und entmutigen“, rief er den Streikenden zu. Er verwies darauf, dass selbstverständlich auch Beschäftigte in Gesundheitsberufen ihr grundgesetzlich garantiertes Recht zur Durchsetzung ihrer Interessen wahrnehmen sollen.
Im weiteren Verlauf des Tages bereiteten die Streikenden die nächsten beiden Streiktage und insbesondere die geplante Demonstration in Hilchenbach am Freitag, 20.05.2016 vor.

Die Gewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten zu den folgenden weiteren Streiktagen auf:

Donnerstag, 19.05.2016 von 06:00 bis 21:00 Uhr. Treffpunkt zum täglichen „Pfeifkonzert“ vor der Klinik um 07:30 Uhr.

Freitag, 20.05.2016 von 06:00 bis 21:00 Uhr. Auch hier zunächst Treffpunkt vor der Klinik um 07:30 Uhr. Ab 08:30 Uhr Demonstration zum Hilchenbacher Marktplatz mit anschließender Kundgebung.

Willi Brase (SPD MdB) besuchte die Streikenden im Streiklokal.

Willi Brase (SPD MdB) besuchte die Streikenden im Streiklokal.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]