Großes Interesse an Hilchenbacher Tourismus- und Kulturangebot

Gewinnbenachrichtigungen wurden verschickt

(wS/red) Hilchenbach 10.06.2016 | Seit 2011 ist die Stadt Hilchenbach mit einem touristischen und kulturellen Stand im Mittelzelt bei KulturPur vertreten. Auch in diesem Jahr waren 14 Frauen und Männer am Stand der Stadt im Einsatz. Neben den städtischen Mitarbeiter/innen Susanne Birlenbach, Kerstin Broh, Kornelia Heer, Simone Stracke und Kyrillos Kaioglidis waren der stellvertretende Bürgermeister Klaus Stötzel, Ortsvorsteher Friedhelm Stötzel, die Mitglieder des Tourismus- und Kneipp-Vereins Hilchenbach e.V., Claudia Bülow, Katharina Kölsch, Reinhard Schulz und Friedhelm Bohn sowie Dörthe Müller, Katrin Birlenbach und Anke Birlenbach aktiv in insgesamt 8 Schichten dabei.

Die Hilchenbacher Themen-Wanderwege, insbesondere der Audioweg Ginsberger Heide, standen bei den Beratungen der Besucher im Mittelpunkt. Die passenden Wanderflyer konnten sich die Besucher auch gleich mitnehmen. Auch das Thema Radfahren stößt nach wie vor auf großes Interesse und so wurde nach Angeboten in Hilchenbach und Umgebung recht häufig gefragt. Die gerade erschienene Programmvorschau der 56. Spielzeit des Gebrüder-Busch-Kreises, der Kulturgemeinde der Stadt Hilchenbach und der Gemeinde Erndtebrück, wurde ebenfalls dankbar entgegen genommen.

Auch das jährliche Preisausschreiben lockte wieder zahlreiche Besucher an den Stand. Am Gewinnspiel nahmen insgesamt 523 Personen teil. 70 Personen, Paare oder Familien haben dabei bei dieser Gelegenheit gleich weiteres Informationsmaterial über die Stadt am Rothaarsteig angefordert.

v.l.n.r.: Kyrillos Kaioglidis, Katrin Birlenbach, Dörthe Müller, Reinhard Schulz (Foto: Stadt Hilchenbach)

Der diesjährige Touristik-Stand der Stadt Hilchenbach bei KulturPur auf dem Giller. v.l.n.r.: Kyrillos Kaioglidis, Katrin Birlenbach, Dörthe Müller, Reinhard Schulz (Foto: Stadt Hilchenbach)

Die Preise verteilten sich auf:

Klara Stahl, Wilnsdorf : Ein Abonnement des Gebrüder-Busch-Kreises im Wert von 140 Euro.

Leni Sörries-Meister, Siegen: Eine Klettereinheit für 5 Personen im Hochseilgarten teamJoker an der Jugendherberge Hilchenbach im Wert von 75,00 Euro.

Wolfgang Linz, Olpe: Einen Einkehr-Gutschein im Wert von 30 Euro für das Hotel Ginsberger Heide sowie einen Karton Ginsberger Heide-Krüge.

Die Gewinner/innen wurden bereits benachrichtigt und konnten Ihre Preise in Empfang nehmen. Tourismus-Fachfrau Susanne Birlenbach, die von Beginn an für die Planung und Organisation des Standes der Stadt Hilchenbach verantwortlich ist, bedankt sich ausdrücklich bei allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Hilfe die Besetzung des Standes und die gute Beratung der Besucherinnen und Besucher des Kulturfestivals nicht möglich wäre.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]