Malteser Schulsanitätsdienst des Schulzentrums „Auf der Morgenröthe“ ausgezeichnet

(wS/red) Siegen 28.07.2016 | Sturz auf dem Schulhof, Umknicken im Sportunterricht oder starke Bauschschmerzen – im Schulzentrum „Auf der Morgenröthe“ wird in diesen Fällen der Schulsanitätdienst gerufen.

Schülerinnen und Schüler, die von den Maltesern ausgebildet und betreut werden, leisten während der Schulzeit und auf Schulveranstaltungen kompetent Erste Hilfe. Ihr Engagement wurde nun im Rahmen des bundesweiten Schulsanitätsdienst-Preises ausgezeichnet.

Malteser Schulsanitätsdienst des Schulzentrums „Auf der Morgenröthe“ ausgezeichnet. (Foto: Malteser)

Malteser Schulsanitätsdienst des Schulzentrums „Auf der Morgenröthe“ ausgezeichnet. (Foto: Malteser)

Die Malteser betreuen über 500 Schulsanitätsdienste in ganz Deutschland. Unter allen Bewerbungen erreichten die Schulsanitäter aus Siegen den 4. Platz und wurden mit dem Prädikat „hervorragend“ ausgezeichnet. Am letzten Schultag überreichte die Diözesanoberin der Malteser, Johanna Gräfin von Brühl, den Schülerinnen und Schülern den begehrten Preis. Annett Chalupa, Leiterin Schulsanitätsdienst der Malteser, ist stolz auf die geleistete Arbeit: „Die Jugendlichen zeigen täglich, wie wertvoll es ist, anderen Menschen zu helfen und so einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit an der Schule zu leisten.“

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]