DIE LINKE. lädt zum ersten linken Bürgerdialog in Netphen ein

(wS/red) Netphen 15.11.2016 | „Sie haben was zu sagen?! DIE LINKE. hört zu!“, so die Initiatoren des „1. linken Bürgerdialogs“.

logo-die-linke-dielinkeDIE LINKE möchte wissen, was die Menschen bewegt, z.B. welche Wünsche an die Politik vor Ort bestehen. Den Veranstaltern des Dialogs liegt der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern am Herzen. „Die Erfahrungen und Wünsche der Einwohner in Siegen-Wittgenstein sind uns wichtig, sind unser Auftrag“, so Ingo Langenbach, der Kreisfraktionsgeschäftsführer der Partei DIE LINKE.

Die Veranstalter des Bürgerdialogs möchten wissen…

– Hohe Mieten, Hartz IV und/oder Leiharbeit – was macht Ihnen zu schaffen?
– Marode Schulen und/oder fehlende Kita-Plätze – Was muss sich schnell ändern?
– Was läuft schlecht auf der Arbeit, in der Ausbildung, im Jobcenter, im Krankenhaus oder bei der Wohnungssuche?
– Haben Sie sich schon erfolgreich gegen Zumutungen des Alltags (z.B. Ämterwillkür) gewehrt?

Wann?: Donnerstag, 17.11.2016 um 19 Uhr
Wo? : Keiler Lounge Netphen, Lahnstraße 40, 57250 Netphen

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier