Für „alte Hasen“ ein Gewinn

(wS/red) Siegen 21.03.2017 | Sie sind schon Jahre, Jahrzehnte ehrenamtlich engagiert – Horst-Walter Eckhard und Juliane Scheel. Beide investieren viele freie Stunden in ihren Turnvereinen und Turnverbänden mit dem großen gemeinsamen Ziel, den Verein bzw. den Verband der Öffentlichkeit näher zu bringen. So war es für die beiden Vorstandsmitglieder des Siegerland Turngaus klar, den Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“ beim Vereins-Infotag zu besuchen.

Josef Quester mit den Teilnehmern seines Arbeitskreises (Fotos: Siegerland Turngau)

Torsten Manges, Pressereferent des Kreises Siegen-Wittgenstein, gab den Teilnehmern seines Arbeitskreises viele wertvolle Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit in den Turnvereinen und Turnverbänden. „Die Musik spielt auf allen Kanälen“, so die Aussage des Pressereferenten. Wollen die Vereine eine möglichst große und breite Zielgruppe erreichen, ist es unerlässlich alle Medien zu bedienen. Die Nachrichten eines Vereins gehören in die Tageszeitungen, die Anzeigenzeitungen, den regionalen Hörfunk und das regionale Fernsehen und – aktueller denn je – in die sozialen Medien.

Nicht nur für Horst-Walter Eckhard und Juliane Scheel waren die Informationen, die sie beim Vereins-Infotag in Siegen-Niederschelden erhielten, ein Gewinn, sondern auch für die Teilnehmer der beiden anderen Arbeitskreise.

Gebannt verfolgen die Teilnehmer den Vortrag Torsten Manges

Josef Quester, Beratung Training Coaching, motivierte die Zuhörer seines Vortrages „Changemangement – den Wandel im Verein aktiv und praktisch gestalten“, Veränderungen im Verein mit Herz und Mut anzustoßen. Mit der Bereitschaft, etwas verändern zu wollen, der notwendigen Veränderungsenergie und –aktivität können sich Vereine den Herausforderungen erfolgreich stellen.

Auch die Kassenwarte der Vereine lernen nie aus. Frank Hünerbein, Mitarbeiter des Finanzamtes Siegen, gab wichtige Tipps für die steuerliche Vereinsverwaltung und behandelte insbesondere das Gemeinnützigkeitsrecht. Das auf den ersten Blick betrachtet eher nüchterne Thema brachte der Referent seinen Zuhörern in ausgezeichneter Weise mit vielen nachvollziehbaren Beispielen sehr praxisnah rüber.

Ehrenfried Scheel, Vorsitzender des Siegerland Turngaus, bedankte sich „ Es geht darum, neue Anregungen mitzunehmen – und wenn es nur eine einzige ist, dann hat sich der Vereins-Infotag gelohnt.“ Ein besonderes Dankeschön ging an den ausrichtenden Verein TV Niederschelden. Armin Klotz, Vorsitzender des Vereins hatte mit seiner fleißigen Mannschaft alles bestens bestellt.

Weitere Informationen zu den Inhalten des Vereins-Infotages siehe unter www.siegerland-turngau.de.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier