Motorradunfall: Fahrer flüchtet – Sozius bleibt verletzt zurück

Kradfahrer unter  Drogeneinfluss und ohne Führerschein und Zulassung unterwegs

(wS/ots) Siegen-Weidenau 21.07.2017 | Am Donnerstagabend um 22:40 Uhr ereignete sich ein Motorradunfall in der Straße Boschgotthardshütte. Der 25-jährige Fahrer war mit seiner Kawasaki und einem Sozius unterwegs in Richtung Weidenauer Straße. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kam er nach rechts von der Straße ab und verbremste sich. Bei dem folgenden Sturz zog sich sein 24-jähriger Mitfahrer schwere Verletzungen zu. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte stieg der Fahrer wieder auf sein Motorrad und entfernte sich von der Unfallstelle. Die polizeiliche Fahndung führte aber schnell zu einem Erfolg. Und den einschreitenden Beamten blieben auch die vermeintlichen Gründe für die Flucht von der Unfallstelle nicht lange verborgen: Der 25-Jährige zeigte im Rahmen der Kontrolle deutliche Anzeichen dafür, dass er unter Drogeneinfluss stand. Zudem konnte er keinen gültigen Führerschein vorweisen und das Motorrad war nicht mehr zugelassen. Nach einer Blutprobe auf der Wache erwartet den 25-Jährigen jetzt eine Anzeige.

Symbolfoto: M.Groß

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

500 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute