Rezepte für „faire“ Plätzchen auf dem Weihnachtsmarkt

(wS/red) Siegen 04.12.2017 | Über den Fairen Handel und Fairtrade-Produkte konnten sich jetzt die Besucherinnen und Besucher des Siegener Weihnachtsmarktes informieren. Die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Siegen“ und der Weltladen Siegen waren am Donnerstag, 30. November 2017, gemeinsam im Sozialhäuschen vertreten und stellten ihre Arbeit und ihre Produkte vor.
Die Mitglieder der Steuerungsgruppe boten den Interessierten fair gehandelte Schokolade und Gebäck zum Probieren an und gaben ihnen mit Rezeptkarten Ideen an die Hand, wie sie ihre Plätzchen mit fair gehandelten Produkten backen und damit den Fairen Handel unterstützen können.

Angelika Flohren (l.), Sprecherin der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Siegen“, und Cornelia Freerk vom Weltladen Siegen (r.) warben auf dem Siegener Weihnachtsmarkt für den Fairen Handel.

Die benötigten Produkte wie Rohrzucker, Schokolade oder Vanillemark konnten die Interessierten direkt am Stand erwerben. Darüber hinaus bot die Rezeptkarte eine Übersicht über alle Geschäfte, die in Siegen die passenden fair gehandelten Lebensmittel verkaufen. Mit ihren Aktionen möchte die Steuerungsgruppe das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für den fairen Handel stärken.
Den offiziellen Titel „Fairtrade-Stadt“ trägt Siegen seit dem Jahr 2015; vor wenigen Wochen konnte die Stadt den Titel erneuern und darf sich für zwei weitere Jahre „Fairtrade-Stadt“ nennen.

Foto: Stadt Siegen
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier