Melanie Becker erneut im Landesvorstand der Linken NRW

(wS/red) Siegen 29.06.2018 | Auf dem Landesparteitag der Partei DIE LINKE in Kamen am letzten Wochenende (23.-24.06.2018) wurde die Siegenerin Melanie Becker erneut in den erweiterten Landesvorstand gewählt. Sie vertritt den Kreisverband nun weitere zwei Jahre in Düsseldorf und wird die linke Politik in NRW mitgestalten und sich für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Siegen-Wittgenstein engagieren.

Melanie Becker war lange Zeit aktiv im Tierschutz tätig, worüber sie sich auch politisierte, und tritt für eine „queere“ Politik auf kommunaler und Landesebene ein.

Melanie Becker wurde auf dem Landesparteitag der Partei DIE LINKE. NRW in Kamen in den erweiterten Landesvorstand gewählt (Foto: Partei)

„Es sind die Menschen, die mir am Herzen liegen. Es treibt mich einfach um, wenn ich sehe, dass für viele Menschen die Rente nicht reicht und sie in so einem reichen Land wie Deutschland Mülltonnen nach Flaschen durchsuchen müssen. Deshalb setze ich mich aktiv gegen soziale Ungerechtigkeiten ein und habe mich in den letzten zwei Jahren für eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Landesvorstand und unserem Kreisverband Siegen-Wittgenstein engagiert, um auch DIE LINKE. im ländlichen Raum noch sichtbarer und hörbarer zu machen.“ , so Melanie Becker in Kamen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier