26-Jähriger landet mit Wohnmobil im Graben

Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

(wS/ots) Siegen 11.07.2018 | Ein 26-jähriger Mann kam am Dienstagabend in Siegen in einem Kurvenbereich der zu diesem Zeitpunkt feuchten Oberschelder Straße ins Schleudern. Das Wohnmobil kam letztlich von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben, wobei ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 26-Jährige aufgrund der zulässigen Gesamtmasse des Wohnmobils nicht berechtigt war, das Fahrzeug überhaupt zu führen. Diesbezüglich wurde gegen den jungen Mann eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Symbolfoto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier