Haus bei Einbruch unter Wasser gesetzt – 25.000 Euro Schaden

(wS/ots) Neunkirchen 06.07.2018 | Im Laufe der letzten Tage drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Kölner Straße ein. Die Einbrecher stiegen durch ein Fenster in das Haus ein und durchwühlten dort sämtliche Schränke und Schubladen. Dabei hinterließen sie eine Spur der Verwüstung und warfen unter anderem alle Schränke um. Zusätzlich öffneten die Vandalen sämtliche Wasserhähne im Haus und sorgten für eine Überschwemmung insbesondere des Kellergeschosses.

Die Feuerwehr musste ausrücken, um das Wasser abzupumpen.

Symbolbild

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 25000 Euro. Angaben zu einer möglichen Beute liegen nicht vor. Das Siegener Kriminalkommissariat 5 hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter 0271-7099-0.