Wilnsdorf – Pkw-Fahrer alkoholisiert – Einparkversuch endete mit 11.000,- Sachschaden

(wS/ots) Wilnsdorf 05.06.2019 | „Einparken“ unter Alkohol endete mit 11000 € Schaden

Am Dienstagabend, gegen 22:30 Uhr, versuchte ein 42-jähriger Wilnsdorfer seinen Audi zu Hause einzuparken. Dies misslang allerdings gründlich: Beim Parken spielte er „Billard“ und rammte mit seinem Wagen ein Verkehrszeichen, zwei fremde Pkw, einen Hohlblockstein und eine Sichtschutzwand.

Den dabei entstanden Sachschaden schätzten die Beamten auf circa 11.000,- Euro. Der Grund für den missglückten Einparkversuch war schnell gefunden: Der 42-Jährige hatte sich stark alkoholisiert an das Steuer gesetzt. Was folgte, war eine Blutprobe auf der Polizeiwache Wilnsdorf und die Sicherstellung des Führerscheines.

Symbolfoto wirSiegen.de

Anzeige/Werbung –
Online Werbung auf wirSiegen.de – Infos hier