Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.03.2020

(wS/red) Siegen 21.03.2020 | Auszeichnung für Bewegungsschule MoBIS

Der Sportwissenschaftler Ingo Eckstein und seine Mitarbeiter  der Bewegungsschule MoBIS in Siegen wurden anläßlich des Welt-Downsyndrom-Tages am 21.3. für ihr besondere Engagement für Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom (Trisomie 21) ausgezeichnet.

Die Kinder und deren Eltern überreichten eine Urkunde des Deutschen Down-Syndrom InfoCenters. Mit dieser Auszeichnung soll die professionelle Förderung/Forderung und die liebevolle Geduld des Teams für diese Kinder hervorgehoben werden.

Die Bewegungsschule MoBIS steht für gelebte Inklusion – Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen im Sport- und Freizeitbereich fordern und fördern, gemeinsames Spielen und einiges mehr.

In den vergangenen Jahren haben bereits ca. 40 Menschen mit Down-Syndrom an Kursen oder Veranstaltungen bei MoBIS teilgenommen.

Ingo Eckstein: „Menschen mit Down-Sydrom sind eine Bereicherung für uns und die ganze Gesellschaft.“

Ein ganz herzliches Dankeschön an ein tolles Team!!!


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier