Olpe: E-Bike-Fahrer bei Unfall leicht verletzt+Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall+18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

(wS/red) Olpe 28.04.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 28.04.2020

Bereich Olpe/ Wenden/ Drolshagen

Erneuter Einbruch in Sekundarschule

Drolshagen- Erneut sind unbekannte Täter in der Zeit von Freitag (24. April, 14.30 Uhr) bis Montag (27 April, 7 Uhr) in die Sekundarschule im Herrnscheider Weg eingedrungen. Sie warfen im rückwärtigen Bereich des Hauptgebäudes ein Fenster ein und verschafften sich so Zutritt zu den Räumen. Im Gebäude brachen sie diverse Klassentüren auf und durchwühlten Schränke und Schreibtische. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Auch der genaue Sachschaden konnte noch nicht vollständig festgestellt werden, liegt aber mindestens im vierstelligen Eurobereich. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Entwicklungen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

E-Bike-Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Drolshagen- Bei einem Verkehrsunfall am Montag (27. April) gegen 6.30 Uhr zwischen einem Pkw und einem 53-jährigen E-Bike-Fahrer auf der K 13 in Drolshagen wurde der beteiligte Radfahrer leicht verletzt. Er befuhr mit seinem Rad die K 13 in Fahrtrichtung Voßsiepen. Hinter ihm befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw ebenfalls die K 13 in die gleiche Fahrtrichtung. In Höhe einer Pension übersah der 54-Jährige nach eigenen Angaben den E-Bike-Fahrer und fuhr mit seinem Fahrzeug gegen das Hinterrad des Rads. Dabei kam der Fahrradfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verließ. Sowohl an dem Pkw als auch an dem Rad entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Drolshagen- Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin hat einen Verkehrsunfall am Montag (27. April) gegen 15 Uhr auf der B 55 in Wegeringhausen verursacht, bei dem sie auch verletzt wurde. Sie befuhr mit einem Pkw die B 55 in Fahrtrichtung Drolshagen. In Wegeringhausen wollte sie auf der Westfalenhöhe nach links auf die B 54 abbiegen. Hierbei übersah sie vermutlich den entgegenkommenden Pkw, der auf der B 55 in Fahrtrichtung Bergneustadt unterwegs war. Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Durch den Zusammenstoß stand die 18-Jährige unter Schock und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die 30-jährige Fahrerin des anderen Pkws erlitt auch leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Bereich Lennestadt/ Altenhundem

18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Lennestadt- Am Montag (27. April) hat sich gegen 9 Uhr ein Verkehrsunfall auf der „Fredeburger Straße“ in Langenei ereignet. Ein 35-Jähriger befuhr die Straße mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Altenhundem, ihm folgte eine 18-jährige Pkw-Fahrerin. Als eine Zeugin in der Ortschaft einen Fußgängerüberweg überqueren wollte, bremste der 35-Jährige sein Fahrzeug ab. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr die 18-Jährige mit ihrem Auto auf den Pkw auf, sodass beide Fahrzeuge stark beschädigt wurden. Bei der Kollision wurde sie leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier