BSV SIEGEN mit Niederlage und Unentschieden in die neue Saison gestartet.

(wS/red) Siegen 22.09.2020 | Der Start in die neue Verbandsliga verlief anders als erhofft.

In Alsdorf wollte mandirekt ein Zeichen setzen und mit einem Sieg beginnen. Von den ersten drei Spielen gegen Langenfeld, wurde dann nur eins gewonnen. Bester BSV Spieler war Dirk Pähler mit dem höchsten Spiel 228 und der höchsten Serie 557.

Im zweiten Spiel gegen Bonn lief es nicht viel besser. Man verlor wieder zwei von drei Spielen, allerdings konnte man das Gesamtergebnis für sich entscheiden, so dass es am Ende zu einem Unentschieden reichte. Bester BSV Spieler war Markus Henze mit dem höchsten Spiel 211 und der höchsten Serie 607.

Der nächste Start in Rheydt soll dann die ersten Siege bringen.

TABELLE

Strikers Köln 2 4295 16
Tropics Köln 4 4300 8
Tropics Köln 3 4356 6
Langenfeld 3 1278 6
BSV Siegen 4273 6
BF Bonn 4219 6

Archivfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier